VCD-Logo (4 kB)  

Landesverband Bayern e.V.
Projekte und Aktivitäten

 

Homepage

Mitglied werden

Aktionen

Themen

Presse

Projekte

Termine

Links

Bundesverband

Kreisverbände

Service

Wir über uns

Kontakt

 

powered by
Noris Network

Vortrag beim 3. Reaktivierungstreffen

VCD vernetzt: Reaktivierungstreffen

"Möglichkeiten von Reaktivierungen sollen genutzt werden", so steht es im bayerischen Landesentwicklungsprogramm. In stillgelegten Bahnstrecken steckt viel Potenzial für einen attraktiven öffentlichen Verkehr. Damit es genutzt wird, können wir nicht alleine darauf warten, dass der Freistaat sein Versprechen umsetzt. Ohne persönlichen Einsatz vor Ort gibt es keine Reaktivierungen.

Seit 2014 bringt der VCD die bayerischen Bahnreaktivierungs-Initiativen zusammen. Beim jährlich stattfindenden "Reaktivierungstreffen" werden Kontakte zu Politik und Verwaltung hergestellt, Meinungen und Erfahrungen ausgetauscht und Netzwerke gebildet. Wir fördern damit die Reaktivierung von Bahnstrecken in Bayern.

4. Treffen der bayerischen Bahnreaktivierungs-Initiativen 2017

Das 4. Reaktivierungstreffen fand am 2017-03-18 in Eggmühl statt. Über 70 Teilnehmer belegten das große Interesse an der Veranstaltung. Themen waren die Stadt-Umland-Bahn Regensburg und die Reaktivierung der Laabertalbahn, der Bahn-Probebetrieb Gotteszell-Viechtach sowie die Klage von Pro Bahn gegen die Stilllegung der Wasserburger Altstadtbahn. Dr. Niggl, der Sprecher der Geschäftsführung der BEG berichtete über aktuelle Entwicklungen im Schienenpersonennahverkehr und stand zur Diskussion mit den Anwesenden zur Verfügung.

Lesen Sie mehr zu der Tagung und die uns zur Verfügung gestellten Vorträge.

Die Tagung wurde großzügig durch den Markt Schierling gefördert.

Waldbahn im Regental spiegelt sich im Wasser des Regen
Foto: Klaus Dieter Neumann

2. Treffen der bayerischen Bahnreaktivierungs-Initiativen 2015

Am Samstag, 2015-01-31, veranstaltete der VCD Bayern das 2. Treffen der bayerischen Bahn-Reaktivierungsinitiativen. Etwa 50 Besucher, darunter zahlreiche Landtagsabgeordnete sowie Staatminister Brunner, verfolgten in Plattling und Viechtach interessiert die Vorträge, diskutierten und tauschten Erfahrungen aus. Wir danken der Länderbahn, die uns mit einer Bahn-Sonderfahrt auf der zu reaktivierenden Regentalbahn unterstützte, und der Stadt Viechtach.

Lesen Sie mehr zu der Tagung und die uns zur Verfügung gestellten Vorträge.

nach oben


Titelbild der Tagungseinladung für Zügig in das Allgäu
Foto: Gästeinformation Bad Hindelang
Fotograf: Wolfgang B. Kleiner

VCD-Tagung: Zügig in das Allgäu

Perspektiven für verträgliche Mobilität und sanften Tourismus in den Fremdenverkehrsregionen

Unsere Tagung "Zügig in das Allgäu" zum verträglichen Tourismus war ein großer Erfolg. Rund 50 Teilnehmer, darunter zahlreiche Studenten der Hochschule Kempten, folgten den fachlich hochwertigen Vorträgen und diskutierten darüber, wie der Tourismus so gestaltet werden kann, dass er seine eigenen Grundlagen - unzerstörte Natur, Ruhe und saubere Luft - erhält.

Sie können hier die Vorträge und die Tagungsbroschüre herunterladen.

Der Tagung folgte am nächsten Tag eine Exkursion. Florian Engster vom Schwäbischen Albverein führte die Teilnehmer in die Praxis des Geocachings ein. Geocaching ist die moderne Variante der Schnitzeljagd.

[Vorträge]    [Download Tagungsbroschüre]

nach oben


VCD-Schwerpunkt: Stadtbahnen - modern, attraktiv, zukunftsweisend

Stadtbahnen bilden die Zukunft eines modernen Nahverkehrs. Der VCD Bayern hat eine Reihe von Konzepten für Stadtbahnsysteme in Bayern entwickelt. Diese Konzepte stellen wir in einer Vortragsreihe und Broschüren vor.

nach oben


VCD-Kreisgruppe Deggendorf: Zu Fuß zur Schule

Aktionsplakat Zu Fuß zur Schule

Kinder haben zu wenig Bewegung. Zu viele Kinder werden von ihren Eltern zur Schule gefahren. Dabei ist zu Fuß Gehen nicht nur gesünder und sicherer, sondern es macht auch viel mehr Spaß. Zu Fuß gehende Kinder können auf dem Schulweg gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen und Spielkiste für die 4a Mitschülern einiges erleben, besprechen, lachen. Außerdem nehmen sie ihre Umgebung bewusster wahr und lernen, sich selbständig im Verkehr zu bewegen. Das ist wichtig, denn Eltern können ihre Kindern nicht immer auf allen Wegen begleiten.

Der VCD beteiligt sich daher an der Aktion Zu Fuß zur Schule. Die VCD Kreisgruppe Deggendorf hat die Abt-Utto-Grundschule aus Metten zum Mitmachen bewegt. Und die Klasse 4b war unter den zehn Besten. Kurt Bayer, stellvertretender Landesvorsitzender des VCD Bayern und Leiter der Kreisgruppe Deggendorf überreichte der Klasse ihren Gewinn: ein Spieleset für den Pausenhof.

Die Deggendorfer Zeitung berichtete am 2007-12-15:
"Zu Fuß zur Schule": Grundschule gewinnt Spielkiste

nach oben


Zu(g)kunft für den Tourismus

VCD-Tagung: Zu(g)kunft für den Tourismus

Perspektiven für verträgliche Mobilität und sanften Tourismus in den Fremdenverkehrsregionen

Unsere Tagung zur Förderung des nachhaltigen Tourismus fand am 1. Dezember 2006 in Kronach statt. Eine Fortsetzung ist im Jahr 2011 vorgesehen. Die Tagung wurde von einer Exkursion durch den Frankenwald begleitet, bei der die touristischen und verkehrspolitischen Highlights der Region vorgestellt wurden.

Wir bieten Ihnen den Tagungsbericht und die Vorträge zum Download.

[Vorträge]    [Programm]    [Download Tagungsbroschüre]

nach oben


VCD-Tagung: Zu(g)kunft für die Alpen

Perspektiven für verträgliche Mobilität und sanften Tourismus

Die Tagung in Bad Reichenhall war ein großer Erfolg. Lesen Sie hier Ergebnisse, Vorträge und Hintergrundinformationen.

nach oben


VCD-Tagung: Zügig in den Bayerischen Wald

Perspektiven für verträgliche Mobilität und sanften Tourismus

Die Tagung fand am 2003-12-08 in Regen statt.

nach oben


VCD-Initiative: Für ein modernes Bayern-Netz für Bahn und Bus

Einleitung Zwischenbericht 9-Punkte-Programm Initiative unterzeichnen

nach oben


Landesarbeitskreis FunMove
(Inline-Skating, Running-Group, Cycling-Group)

Kontakt: Dr. Christian Loos, Tel. 0172/913 21 64, christian.loos@vcd-bayern.de

nach oben


 
 
Wir gehen neue Wege
This page is viewed best with open eyes.