VCD-Logo  

Landesverband Bayern e.V.
Aktionen

 

Homepage

Aktionen

Themen

Presse

Projekte

Termine

Links

Bundesverband

Kreisverbände

Service

Wir über uns

Kontakt

Datenschutz

 

powered by
Noris Network

10 Forderungen zur Landtagswahl

Bayerns gegenwärtige Regierung vernachlässigt den Klimaschutz. Besonders im Verkehrssektor nehmen deswegen die CO2-Emissionen zu statt ab. Hier beschränkt sich die Staatsregierung auf symbolische "Maßnahmen". Durch zusätzliches Personal und mehr Finanzmittel wird der Straßenbau beschleunigt. Der überfällige Ausbau von Bahnstrecken, ob Elektrifizierung oder Reaktivierung, dauert dagegen Jahrzehnte. Viele Mittel im Nahverkehr werden auf Jahre hinaus von dem Prestigeprojekt "2.-S-Bahn-Tunnel" in München mit zweifelhafter Wirkung verschlungen.

Der VCD hat daher "10 Forderungen zur Landtagswahl" aufgestellt und vor der Wahl an die Parteien in Einzelgesprächen herangetragen. Mit den Forderungen werden in konkrete Vorschläge für wirksame Maßnahmen genannt, deren Umsetzung in der Verantwortung der jetzigen und einer zukünftigen Staatsregierung liegt. Das übergreifende Ziel ist, den vernachlässigten Klimaschutz im Verkehr endlich voranzubringen.

nach oben


VCD vorort: Streetlife-festival 2011

VCD-Stand beim Streetlife-festival 2011 in München VCD-Stand beim Streetlife-festival 2011 in München VCD-Stand beim Streetlife-festival 2011 in München

Mitgliederwerbung und Öffentlichkeitsarbeit ist ein Schwerpunkt des VCD Bayern. In München am 04./05.06.2011 beim autofreien Streetlife-Festival konnten wir viele interessierte Bürger über die Ziele und Vorteile des VCD informieren und überzeugen. Für Kinder hatten wir Klima-Fragen und kleine Preise vorrätig.

nach oben


online unterschreiben
Foto: Allianz pro Schiene / Kraufmann

VCD-Aktion: Keine Monstertrucks!

Ob man sie Monstertrucks oder beschönigend "Giga-Liner" nennt - die geplante Zulassung von übergroßen und überschweren Lkw gefährdet den Verkehr und schadet der Umwelt und dem Klima. Das Umweltbundesamt bestätigt: Damit würden Transporte von der Bahn zurück auf die Straße verlagert. Millionen zusätzlicher Lkw-Fahrten auf den Straßen gefährden das Klima und erhöhen die Unfallgefahr. Denn, so die Bundesanstalt für Straßenwesen, weder sind die Leitplanken dem Anprall gewachsen noch die meisten Brücken für diese Belastung gebaut.

Der VCD trägt daher die Kampagne "Keine Monstertrucks!" mit. Wir sammeln online Unterschriften gegen die Einführung der Riesen-Lkw in Deutschland und in Europa. Unterschreiben Sie jetzt! Die Gefahr ist mit der Entschediung der Länderverkehrsministerkonferenz vom Oktober 2007 noch nicht gebannt. Einige Länder wollen immer noch die Straßenmonster und zeitgleich laufen bei der EU erhebliche Aktivitäten , um die "Gigaliner" europaweit einzuführen.

Weitere Informationen und Gründe gegen Monstertrucks können sie auf der Kampagnen-Seite nachlesen. Der VCD Bayern hat sich bereits im April in einer Pressemitteilung gegen die Riesen-Lkw ausgesprochen.

nach oben


 
fun move-Logo

Fußgänger Und Nicht-MOtorisierter Verkehr


VCD-Aktion: Ein modernes Bayern-Netz für Bahn und Bus

eine Initiative des VCD Landesverband Bayern, Bund Naturschutz in Bayern und Pro Bahn, Landesverband Bayern für einen Innovationsschub im öffentlichen Verkehr


 
 
VCD - Mobilität für Menschen
This page is viewed best with open eyes.