VCD-Logo

Landesverband Bayern e.V.
Bayerntreffen 2020

 

Bayerntreffen 2020

Das Aktiven- und Mitgliedertreffen des bayerischen VCD
vom 2. bis 4. Oktober in Kitzingen

zum Programm     zur Anmeldung     zur Wegbeschreibung

Der Landesvorstand lädt herzlich ein zum Bayerntreffen. Das Bayerntreffen ist die zentrale Veranstaltung für alle verkehrspolitisch Interessierten im VCD Bayern. Es ist das Forum für den Erfahrungsaustausch der Aktiven und für Information und Diskussion. Auf dem Bayerntreffen lernt man die Leute kennen, mit denen man sonst nur per Mail und Telefon in Kontakt steht.

Das Bayerntreffen findet vom 2. bis 4. Oktober in Kitzingen statt. Wir tagen in der Fastnachtakademie, Luitpoldstraße 6–8, 97318 Kitzingen. In diesem Jahr haben wir die Landesmitgliederversammlung in das Bayerntreffen integriert: Samstag, 3. Oktober am selben Ort.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich dieses Jahr sowohl zum Bayerntreffen als auch zur Mitgliederversammlung anmelden müssen. Um sicherzustellen, dass der vorgeschriebene Mindestabstand eingehalten werden kann, müssen wir wissen, mit wie vielen Teilnehmern wir rechnen dürfen.

Wir eröffnen am Freitag mit einem Vortrag zur Stadtlogistik von Professor Müller-Steinfarth, der an der Uni Würzburg zur Logistik forscht und lehrt.

Am Samstag können Sie an einer Führung durch das Fastnachtsmuseum teilnehmen. Ab 10:30 Uhr startet das Tagungsprogramm. Sie lernen Sie das VCD-Projekt "Bundesweites Netzwerk Mobilität und Wohnen" kennen. Unser Vorstandsmitglied Dr. Christian Loos wird die VCD-Position zum Brennernordzulauf vorstellen und diskutieren. Und Thomas J. Mager, stellvertretender Bundesvorsitzender des VCD und Leiter Referat ÖPNV des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg präsentiert "Bahnreaktivierungen in Baden-Württemberg als Herausforderung". Am Nachmittag folgt dann die Mitgliederversammlung.

Der Sonntag klingt mit einer Exkursion aus.

Das vorläufige Programm finden Sie unten.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist in diesem Jahr zwingend notwendig. Anmelden können Sie sich einfach über unser Kontaktformular oder per Mail oder telefonisch: 0911/471743. Natürlich ist auch ein Brief an den VCD Bayern e.V., Hessestraße 4, 90443 Nürnberg möglich. Spontanen Besuchern können wir keinen Platz und keine Teilnahme garantieren, da wir die Abstandsregeln gewährleisten müssen.

Bitte teilen Sie uns detailiert mit, an welchen Programmpunkten sie teilnehmen wollen einschließlich Essen und gemeinsamer Einkehr am Abend und bei der Exkursion. Auch Zimmerbuchungen nehmen wir entgegen.

Für die Anmeldung zur Landesmitgliederversammlung ist (bereits im Mitgliederrundbrief) eine Frist bis zum 21. September gesetzt. Wir müssen das so früh wissen, weil wir gegebenenfalls noch Zeit brauchen, um einen größeren Raum zu organisieren. Spätere Anmeldungen sind nur möglich, wenn unser Tagungsraum nach aktuell gültigen Infektionsschutz -Regeln damit nicht überfüllt wird.

Anmeldungen zum Bayerntreffen nehmen wir bis 1. Oktober entgegen - solange es die Größe unseres Tagungsraumes zulässt. Zimmerbuchungen erfolgen bis zum 30. September oder zur Ausschöpfung des von uns reservierten Kontingents.

So finden Sie das Bayerntreffen:

Wir tagen in der Fastnachtakademie, Luitpoldstraße 6–8, 97318 Kitzingen. Das Tagungshaus ist etwa 700 Meter vom Bahnhof Kitzingen entfernt.

Anreise zum Tagungshaus

Zu Fuß vom Bahnhof Kitzingen (ca. 750 Meter)

vorläufiges Programm:

Freitag, 2020-10-02
18:30 Uhr Innovative Ansätze einer nachhaltigen Stadtlogistik
Mikrodepots, Drohnen, Güter-Straßenbahn, Seilbahn - wie wird die Zukunft aussehen?

Referent: Prof. Dr. Ulrich Müller-Steinfahrt, Leiter des Instituts für angewandte Logistik (IAL), Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
20:00 Uhr Abendessen im Tagungshaus
Samstag, 2020-10-03
09:15 Uhr Führung im Fastnachtmuseum
Das Museum befindet sich gleich neben unserem Tagungshaus.
10:30 Uhr Begrüßung der Gäste
10:35 Uhr Das VCD-Projekt "Bundesweites Netzwerk Wohnen und Mobilität" in München und Holzkirchen"
Was bedeutet das für den Rest Bayerns?

Das Projekt "Bundesweites Netzwerk Wohnen und Mobilität" richtet sich vorrangig an die Wohnungswirtschaft, aber auch Kommunen sowie Stadtplanerinnen und Architektinnen. Wir wollen auch diskutieren, wie VCD-Aktive und -Gliederungen in ganz Bayern von dem Projekt profitieren können und was sie zu ihm beitragen können.
Bernd Vilsmaier, Regionalkoordinator des Projekts
11:35 Uhr Schienenwegebau für die Verkehrswende - der VCD Bayern positioniert sich zum Brennernordzulauf
Vorstellung und Diskussion des VCD-Positionspapiers zum Brennernordzulauf
Dr. Christian Loos, Mitglied des Landesvorstands
12:30 Uhr Mittagessen im Tagungshaus
13:30 Uhr Bahnreaktivierungen in Baden-Württemberg als Herausforderung
Thomas J. Mager, stellvertretender Bundesvorsitzender des VCD und Leiter des Referats ÖPNV im Verkehrsministerium Baden-Württemberg
14:30 Uhr Mitgliederversammlung des VCD Bayern e. V.
weitere Informationen zur Mitgliederversammlung
19:00 Uhr Abendessen in einem Restaurant in der Nähe des Tagungshauses
Für Begleitpersonen empfehlen wir einen Besuch im Knauf-Museum in Iphofen. Eine Dauerausstellung zeigt über 200 Gipsabgüsse beeindruckender Museumsstücke aus aller Welt. Und die Sonderausstellung "Schuh-Stories" bietet einen spannenden Blick in die Kultur und Geschichte der Schuhe und ihrer Herstellung.
Sonntag, 2020-10-04
10:00 Uhr Exkursion Steigerwaldbahn
Wanderung (ca. 4 km) entlang der Trasse nach Großlangheim mit historischen und aktuellen Erläuterungen zur Steigerwaldbahn
anschließend Transfer nach Iphofen
(mit geliehenem Kleinbus). Unterwegs und in Iphofen Einkehr. In Iphofen Stadtbesichtigung auf eigene Faust oder Weinprobe.
Wir organisieren einen Gepäcktransfer vom Tagungshaus zum Bahnhof oder nach Iphofen).

Sonstiges:

Essen und Übernachtung

Zu den Mahlzeiten und Getränken im Tagungshaus lädt der VCD Bayern ein. Alle Mahlzeiten und Getränke ab Samstagabend zahlen die Teilnehmer individuell.

Wir haben einige Zimmer im Hotel-Restaurant Esbach Hof, Repperndorferstr. 3, 97318 Kitzingen reserviert. Eine Übernachtung mit Frühstück kostet im Einzelzimmer 80 Euro. Ein Doppelzimmer kostet 102 Euro.

Organisation

Der Geschäftsführer des VCD Landesverbands, Ralf Altenberger, ist vor Ort unter Telefon 0176/34 40 505 34 zu erreichen.

Kosten

Eine Tagungsgebühr wird nicht verlangt. Die Kosten für die Mahlzeiten im Tagungshaus übernimmt der Landesverband. Wir laden Sie ein, bitten aber um eine freiwillige Kostenbeteiligung.

Reisekosten - Fahrtkosten und Hotel - übernimmt der VCD Bayern nicht. Wir regen an, dass die Kreisverbände die Reisekosten für ihre Teilnehmer übernehmen. Darum bitten wir hiermit alle Schatzmeister.

   
This page is viewed best with open eyes.