VCD-Logo  

Kreisverband Freising/Erding/Dachau e.V.
Pressemitteilungen

 

Freising, 10.12.2020

VCD: Linie 695 deutlich ausgebaut

Zum Fahrplanwechsel am kommenden Sonntag, den 13.12.2020, wird die MVV-Buslinie 695 deutlich ausgebaut, darauf weist der VCD (Verkehrsclub Deutschland) hin. Also eine Aufwertung für die Linie Kirchdorf/Amper–Allershausen–Leonhardsbuch–Kranzberg–Hetzenhausen–Fürholzen–Günzenhausen–Eching (S-Bahn) und weiter nach Garching-Hochbrück.

"Bislang war die Linie 695 nur für den Schüler- und Berufsverkehr, und hatte keinerlei weitere Fahrten zwischen 9 und 15 Uhr. Nunmehr wird ein ganztägiges Angebot neu eingeführt", so VCD-Kreisvorsitzender Alfred Schreiber. Es gibt jetzt praktisch stündlich eine Fahrt in beide Richtungen. Ergänzt wird das neue Angebot durch Verlängerung der Betriebszeit mit zwei zusätzlichen Fahrten; dadurch startet die letzte Fahrt um 20:02 Uhr in Kirchdorf, die letzte Rückfahr-Möglichkeit ab Eching ist nunmehr um 21:20 Uhr. Auch das Angebot am Samstag wird von zwei auf fünf Fahrten je Richtung erweitert.

Ansonsten gibt es mit dem Fahrplanwechsel einige weitere kleinere Veränderungen. Die Linie 698 Hallbergmoos erhält zusätzliche Fahrten. Die Linie 690 Garching-Neufahrn-Eching beginnt mit dem 20-Minuten-Takt jetzt bereits um 14 Uhr, anstelle bislang 16 Uhr. Eine Grundversorgung an Samstagen erhalten die Linien 617 Rudelzhausen–Osterwaal–Osseltshausen–Oberhaindlfing–Wolfersdorf–Palzing–Freising und 618 Sünzhausen–Dellnhausen–Sillertshausen–Gütlsdorf–Oberhaindlfing–Wolfersdorf–Palzing–Freising.

Der VCD spricht sich für einen weiteren ÖPNV-Ausbau aus, zur Verbesserung der Infrastruktur und aus Klimaschutzgründen.

weitere Informationen

nach oben


 
VCD - Mobilität für Menschen
This page is viewed best with open eyes.